Freude

Johann Peter Hebel – Gedicht

Neujahrslied Mit der Freude zieht der Schmerz traulich durch die Zeiten. Schwere Stürme, milde Weste, bange Sorgen, frohe Feste wandeln sich zu Zeiten. Und wo eine Träne fällt, blüht auch eine Rose. Schon gemischt, noch e wir’s bitten, ist für Throne und für Hütten Schmerz und Lust im Lose. War’s nicht so im alten Jahr? […]

Mehr